Angebote für die Grundschule

Unser Schulprogramm beinhaltet Führungen und Workshops zu einer Vielzahl von Themen in allen Abteilungen des Museums. Die Gruppe wird von einer erfahrenen Museumspädagogin oder einem Museumspädagogen geführt. Selbstverständlich betreuen diese die Gruppe altersspezifisch und ganz individuell. 
Bitte beachten Sie unsere Buchungsinformationen.
Ihre Buchungsanfrage können Sie hier stellen: Buchungsanfrage zu unseren Museumsprogrammen

Icon Quer durch das Museum

17 Ziele für unsere Erde – SDGs erleben

Führung, 1 Stunde, 3. 4. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr:  Schulen 60 € * / private Gruppen 70 € *

Führung plus, 2 Stunden, 3. – 4. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr:  Schulen 100 € * / private Gruppen 110 € * 

Im nachfolgenden Workshop werden die 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) spielerisch vertieft. Wir lernen am Beispiel eines T-Shirts globale Zusammenhänge zu verstehen, persönliche Handlungswege zu erkennen und gestalten gemeinsam ein Poster.

sauberes Wasser, Klima, Leben an Land, Naturschutz, nachhaltiger Konsum

Bei einem Rundgang im Museum bekommen wir an verschiedenen Stationen die Agenda 2030 mit den 17 Nachhaltigkeitszielen (SDGs) veranschaulicht. Wir lernen globale Zusammenhänge zu verstehen und warum es eine gerechtere und bessere Welt für uns alle braucht. Wir besuchen zum Thema Wasser unseren Reliefglobus, zum Thema Klimawandel den Steinkohlewald, zum Thema Naturschutz den Bären Bruno und zum Thema Konsum die Ausstellung „So isst die Welt“. Wir verstehen, was zu tun ist, was getan wird und dass alles zusammenhängt. Wir stellen uns eine bessere und gerechtere Welt vor und überlegen wie jede:r von uns einen Beitrag leisten kann.

Icon Sonne Mond und Sterne

Erde, Sonne, Mond und Sterne

Führung, 1 Stunde, 1. – 2. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr:  Schulen 60 € * / private Gruppen 70 € *

Unsere Milchstraße, die Sonne und ihre Planeten, Bau und besondere Eigenschaften des Planeten Erde

Mit einem erdachten Raumschiff „reisen“ wir ins Weltall und erforschen spielerisch unsere Milchstraße und unser Sonnensystem. Dann erkunden wir auf einer Reise in die Vergangenheit die frühe Erde und ein Flug um den großen Reliefglobus zeigt uns anschließend die Erde, wie sie heute aussieht: die Verteilung von Land und Wasser, die großen Eisflächen und die riesige Ausdehnung der Meere.

Icon Wasser ein besonderer Stoff

Wasser – ein besonderer Stoff

Führung, 1 Stunde, 3. – 4. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr:  Schulen 60 € * / private Gruppen 70 € *

Kombiprogramm (Museum und BIOTOPIA Lab), 3 Stunden, 3. – 4. Jahrgangsstufe 
Nach der Führung im Museum und einem kurzen Spaziergang zum Teich im botanischen Garten erforschen wir im BIOTOPIA Lab, was Wasser alles kann – experimentell die Eigenschaften des Wassers
Preis: Di – Fr:  Schulen 140 € * / private Gruppen 150 € *

Wasser als Voraussetzung für Leben auf der Erde, Vorkommen und Verteilung von Wasser, formende Kraft des Wassers, Wasserkreislauf

Wasser ist kostbar, Wasser ist lebensnotwendig. In der Abteilung „Unruhiger Planet Erde“ gehen wir auf Spurensuche: Wo überall gibt es Wasser? Wie formt das Wasser die Oberfläche der Erde? Welche Kräfte treiben den Wasserkreislauf an? Und welches Wasser kann man trinken?

Icon Wasser ein besonderer Stoff

Trinkwasser ist kostbar

Führung, 1 Stunde, 3. – 4. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr:  Schulen 60 € * / private Gruppen 70 € *

Führung plus, 2 Stunden, 3. – 4. Jahrgangsstufe 
Wasserexperimente:  Wie funktioniert ein Brunnen? welchen Einfluss hat die Bodenbeschaffenheit auf das Grundwasser? Verschmutztes Wasser, was nun?
Preis: Di – Fr:  Schulen 100 € * / private Gruppen 110 € * 

Trinkwasser, Grundwasser, Einflussfaktoren Boden und Klima, Wasserverbrauch und Wasserverschmutzung, Wasserkreislauf

Wasser ist lebensnotwendig, ob für die eigene Körperhygiene, zum Trinken oder in der Lebensmittelproduktion (z. B. in der Landwirtschaft). Aber wie wird überhaupt aus Wasser Trinkwasser? Wie entsteht Grundwasser? Welchen Einfluss haben unsere Böden und das Klima darauf? Und wie können wie Wasserverschwendung vermeiden? Diese und viele weitere Fragenwerden nicht nur in der Theorie beantwortet, sondern auch in der „Führung plus“ praktisch in Form verschiedener Experimente verinnerlicht.

Icon - wenn die Erde Feuer spuckt

Wenn die Erde Feuer spuckt

Führung, 1 Stunde, 3. – 4. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr:  Schulen 60 € * / private Gruppen 70 € *

Führung plus, 3 Stunden, 4. Jahrgangsstufe 
In der Museumswerkstatt gießen wir Vulkanmodelle und lassen sie „Feuer spucken“
Preis: Di – Fr:  Schulen 140 € * / private Gruppen 150 € * / Materialkosten 15 €

Aufbau der Erde, Bewegung der Kontinentalplatten durch Konvektionsströme im Erdmantel, Vulkanismus, Vulkangesteine

In der Abteilung „Unruhiger Planet Erde“ erforschen wir den Aufbau der Erde und die Vorgänge in ihrem Inneren. Die Konvektionsströme im Mantel sind die treibenden Kräfte für das Auftreten von Vulkanen. Ergänzend untersuchen wir verschiedene vulkanische Gesteinsproben und lassen einen kleinen „Vulkan“ ausbrechen.

Icon zur Führungeng: Es ist nicht alles Gold was glänzt

Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Führung, 1 Stunde, 3.  4. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr:  Schulen 60 € * / private Gruppen 70 € *

Führung mit praktischem Teil, 2 Stunden, 3. – 4. Jahrgangsstufe
Wir schnitzen eine Figur aus Speckstein und nehmen unser Werk mit nach Hause.
Preis: Di – Fr:  Schulen 100 € * / private Gruppen 110 € * / Materialkosten: 7 € pro Kind

Gold und Minerale, Härte und Aufbau

Manch ein Goldsucher machte sich schon zum Narren und hielt das glänzend-gelbe Katzengold für wertvoll. Nach der Führung kann uns das nicht mehr passieren! Was aber sind eigentlich Minerale und wie entstehen Kristalle? Wir beantworten diese Fragen, testen die Härte von Steinen, lernen verschiedene Minerale zu unterscheiden und bewundern nicht zuletzt die härtesten, seltensten und schönsten Minerale: die Edelsteine.

Icon Geschichte des Lebens

Die Geschichte des Lebens

Führung, 1 Stunde, 1. – 4. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr:  Schulen 60 € * / private Gruppen 70 € *

Veränderung von Lebewesen im Laufe der Erdgeschichte, Fossilien als Zeugen der Evolution

Eindrucksvolle Versteinerungen und Nachbildungen von Landschaften mit original großen Pflanzen, Tieren oder Menschen geben einen Eindruck längst vergangener Zeiten. Anhand altersgerecht ausgewählter Beispiele können wir die Geschichte des Lebens nachvollziehen, von den ersten Einzellern bis zu den Vorfahren des heutigen Menschen.

Icon Evolution

Tyrannosaurus rex und Co. – Was wir von den Sauriern wissen

Führung, 1 Stunde, 1. – 4. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr:  Schulen 60 € * / private Gruppen 70 € *

Führung plus, 2 Stunden, 1. – 4. Jahrgangsstufe
Wir gestalten gemeinsam ein Dinosaurierposter.
Preis: Di – Fr:  Schulen 100 € * / private Gruppen 110 € * / Materialkosten 15 €

Eigenschaften von Dinosauriern, Meeressauriern und Flugsauriern, Fossilien als Zeugen

Lebensgroße Nachbildungen, Fossilien oder zeichnerische Darstellungen lassen uns in die faszinierende Welt der Saurier eintauchen. Wie groß waren sie wirklich? Was haben sie gefressen? Wie haben sie gelebt? Schließlich fragen wir auch, ob wir die richtige Vorstellung von ihrer Größe und Farbe haben.

Icon auf den Spuren unserer Vorfahren

Auf den Spuren unserer Vorfahren

Führung, 1 Stunde, 3. – 4. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr:  Schulen 60 € * / private Gruppen 70 € *

Führung plus, 2 Stunden,  4. Jahrgangsstufe
Wir gestalten ein Poster mit Höhlenmalereien.
Preis: Di – Fr:  Schulen 100 € * / private Gruppen 110 € * / Materialkosten 15 €

Aussehen und Lebensweise unserer frühen Vorfahren; Fossilien und Werkzeuge als Belege der Entwicklung des Menschen

Nachbildungen früher Menschen, verschiedene Schädel aus dem Stammbaum der Menschheit, „Lucys“ Skelett und die Fußspuren von Laetoli zeigen uns, dass der aufrechte Gang und ein größer werdendes Gehirn grundlegende Schritte in der Menschheitsgeschichte waren. In kleinen Dioramen sehen wir, dass sich in der Folge davon auch die Lebensweise unserer Vorfahren entscheidend geändert hat.

Icon Tiere und Pflanzen

Das kenn ich doch: Pflanzen und Tiere vor unserer Haustür

Führung, 1 Stunde, 1. – 4. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr:  Schulen 60 € * / private Gruppen 70 € *

Heimische Tiere und Pflanzen, ihre Eigenschaften und ihr Lebensraum; Motivation, die heimische Umgebung genau zu beobachten.

Wir suchen in der Abteilung „Spielerische Naturkunde“ einige Tiere und Bäume unserer Heimat. Wir betrachten sie genau. Womit gräbt der Maulwurf seine Gänge? Hat der Igel ein Fell? Woran erkenne ich einen Hasen oder ein Kaninchen? Und wie sehen die Blätter und Früchte einer Eiche aus?

Icon von Bären und Menschen

Von Bären und Menschen

Führung, 1 Stunde, 1. – 4. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr:  Schulen 60 € * / private Gruppen 70 € *

Braunbär, Schwarzbär, kleiner Panda und Eisbär, Anpassungen an den jeweiligen Lebensraum, Probleme durch sich überschneidende Lebensräume und konkurrierende Ansprüche von Tier und Mensch

Wir suchen verschiedene Bären und befassen uns mit ihrer Lebensweise, ihrem Verhalten und den Anpassungen an ihre jeweilige Umwelt. Dass der Kontakt mit den Menschen oft Schwierigkeiten bereitet, sehen wir an der Geschichte des Braunbären Bruno. Andererseits zeigt das Beispiel des Eisbären, wie der Lebensraum dieser Tiere durch das Verhalten des Menschen beeinträchtigt wird.

Icon Tiere im Wald

Welche Tiere und Pflanzen leben im Wald

Führung, 1 Stunde, 3. – 4. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr:  Schulen 60 € * / private Gruppen 70 € *

Führung plus, 3 Stunden, 3. – 4. Jahrgangsstufe
Wir erstellen Steckbriefe von Bäumen, stempeln Tierspuren und gestalten daraus ein Waldposter.
Preis: Di – Fr:  Schulen 140 € * / private Gruppen 150 € * / Materialkosten 15 €

Wald als Lebensgemeinschaft, Bäume Unterscheiden und Benennen, Bedeutung des Waldes

In den Abteilungen „Spielerische Naturkunde“ und „Zum Fressen gern – Von den Mahlzeiten der Tiere“ gehen wir auf Spurensuche: Welche Tiere leben im Wald? Welche Tiere sind „nützlich“ für den Wald, welche sind „schädlich“? Wie können wir die Bäume voneinander unterscheiden? Und: Welche Bedeutung hat der Wald für uns Menschen?

Tiere und ihre Kinder

Tiere und ihre Kinder

Führung, 1 Stunde, 1. – 2. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr:  Schulen 60 € * / private Gruppen 70 € *

Wie leben Känguru, Braunbär, Hase und Storch mit ihrem Nachwuchs 

Wir begegnen Känguru, Braunbär, Hase und Storch. Wir erfahren, wo diese Tiere leben, was sie fressen und wie sie sich bewegen. Besonders interessieren wir uns für den Nachwuchs dieser Tiere. Eine kleine Geschichte verrät, wieso kleine „Häschen in der Grube“ sitzen. Wir erfahren auch, wie groß ein neugeborenes Känguru ist und wie eine Bärenmutter mit ihren Kindern den kalten Winter verbringt.

Icon Zähne

Zeigt her eure Zähne

Führung, 1 Stunde, 2. – 4. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr:  Schulen 60 € * / private Gruppen 70 € *

Verschiedene Zahnformen und ihre Funktionen

Dem gefürchteten Weißen Hai schauen wir ins Maul und vergleichen dessen Kauwerkzeuge mit dem Gebiss der Säugetiere. Wir befühlen die Zähne von Schaf und Hyäne und erkennen den Unterschied zwischen Fleisch- und Pflanzenfressern. Dass Reptilien wieder andere Zähne haben, sehen wir am ausgestellten Schädel des Leistenkrokodils oder des Tyrannosaurus rex. Wie bei den Tieren verraten auch bei den Vorfahren des Menschen die Zähne etwas über deren Ernährung.

Zum Fressen gern – Von den Mahlzeiten der Tiere

Führung, 1 Stunde, 2. – 4. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr:  Schulen 60 € * / private Gruppen 70 € *

Führung plus, 2 Stunden, 2. – 4. Jahrgangsstufe
Wir gestalten ein Poster: „Nahrungsnetz mit einheimischen Pflanzen und Tieren“
Preis: Di – Fr:  Schulen 100 € * / private Gruppen 110 € * / Materialkosten 15 €

Pflanzenfresser, Fleischfresser, Allesfresser; Mundwerkzeuge und Jagdstrategien

Drei Großdioramen zeigen uns mit Löwe, Känguru und Wildschwein Tiere, die sich in ihrer Ernährungsweise grundlegend voneinander unterscheiden. An mehreren Stationen sehen wir, mit welchen Gebissen, Schnäbeln oder anderen Mundwerkzeugen Tiere ausgerüstet sind. Wir erforschen, was sie fressen, wie sie Beute machen oder mit welchen ganz unterschiedlichen Strategien sie den nahrungsarmen Winter überstehen.

Icon von Bären und Menschen

Der Elefant im Koffer – ein Programm zur Sprachförderung

Führung, 1 Stunde, 2. – 3. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr: Schulen 60 € * / private Gruppen 70 € *

Eigenschaften von Federn, Fell und Haut; Bären und deren Lebensräume; die Besonderheiten von Entenfüßen; Maus, Elefant, Schaf und Mensch im Größenvergleich, Pflanzen und Tiere im Wald

Das Programm hat das Ziel, die sprachliche Ausdrucksfähigkeit von Kindern mit geringen Deutschkenntnissen zu fördern und das Museum als Lernort aufzuzeigen. Zwingend erforderlich ist dabei eine Vorarbeit mit dem Museumskoffer, der im Rahmen einer Buchung kostenlos (gegen Pfand) vom Museum verliehen wird.
Weitere Informationen und Anmeldung: Tel: 089/179589120
Mo und Mi 8.00 – 12.00 Uhr und 12.30 – 16.30 Uhr

So isst die Welt

Führung, 1 Stunde, 1. – 4. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr:  Schulen 60 € * / private Gruppen 70 € *

Ernährung und Esskultur in verschiedenen Ländern der Erde, Bewusstsein für den Wert unserer Lebensmittel, gesunde Ernährung, fairer Handel

In der Ausstellung mit den beeindruckenden Fotos eines amerikanischen Journalisten können wir sehen, was Familien aus den verschiedensten Ländern in einer Woche an Lebensmitteln konsumieren. Was essen Gleichaltrige in anderen Ländern? Wo auf der Welt muss man ganz ohne Fleisch und Fisch auskommen? Und wie können wir uns hier in Deutschland gesund ernähren?

Von der Kakaobohne zur Schokolade: Fairer Handel am Beispiel von Kakao

Führung, 1 Stunde, 1. – 4. Jahrgangsstufe
Preis: Di – Fr:  Schulen 60 € * / private Gruppen 70 € *
Führung plus, 2 Stunden, 1. – 4. Jahrgangsstufe
Wir reflektieren beim Zubereiten von Schokolade die Ausstellung. 
Preis: Di – Fr:  Schulen 100 € * / private Gruppen 110 € * / Materialkosten 25 €

Bewusstsein für die globalen Folgen unserer Essgewohnheiten, fairer Handel

Wo wachsen Kakaopflanzen und wie werden die Bohnen geerntet? Was verdienen die Kakaobauern? Und reicht der Lohn der Kleinbauern aus, um die eigenen Kinder in die Schule zu schicken? Das Thema „Kakao“ eignet sich sehr gut, um globale Zusammenhänge zwischen der Armut im Süden und der Überflussgesellschaft im Norden vorzustellen. Bei der Führung durch die Fotoausstellung „So isst man in aller Welt“ denken wir über die weltweiten Folgen unserer Essgewohnheiten nach und hinterfragen diese kritisch.

*am Wochenende und an Feiertagen erhöht sich der Preis jeweils um 10 €
*Fremdsprachenführungen kosten 10 € mehr